Budenkickers United

Ahrensdorf

 

 

27.12.2009 – 1. HK97-Cup (Sporthalle Ahrensdorf, Ahrensdorf)
 
 
Gruppe B:    

Budenkickers United – Rot-Weiß 83 e.V.  0 : 3      
Tore: Fehlanzeige
 
                FC Sonntagskicker – Budenkickers United 0 : 2
Tore: 2x Peter                         

SG Stern Budenkickers United 1 : 1
Tore: 1x Philipp

        Budenkickers United – FC Potsdam Sanssouci e.V.            2 : 0
Tore: 1x Philipp, 1x Olli
 
Tabelle:

 

Gruppe B
Pkt.
Tore
Diff.
1. Rot-Weiß 83 e.V.
8
6 : 2
4
2. Budenkickers United
7
5 : 4
1
3. FC Sonntagskicker
5
4 : 5
-1
4. SG Stern
4
3 : 3
0
5. FC Potsdam Sanssouci e.V.
1
1 : 5
-4

 

 
Viertelfinale: Plumpe Zocker 04 – Budenkickers United                  1 : 0 n.V.
 
Spiel um Platz 5: Eintracht Ludwigsfelde – Budenkickers United               2 : 1 n.7
Tore: Peter getroffen… Sven, David und Martin haben verschossen.
 
Endplatz der Budenkickers United Platz 6
 
 
Bericht:          In unserem zweiten Turnier haben wir durchwachsene Leistungen gezeigt. Im Vergleich zum ersten Turnier hatten wir viel weniger Chancen und somit auch viel weniger Tore zu verzeichnen. Jedoch war es unser erstes Turnier auf großer Halle. Wir starteten mit einem grausamen Spiel gegen den späteren Gruppenersten. Keine Chancen konnten wir verzeichnen und auch die Abwehrarbeit ließ zu wünschen übrig. Das wir das Spiel nur 0 : 3 verloren haben, können wir unserem Goalie Martin verdanken, der in dem Spiel schon sehr gute Leistungen gezeigt hat. Und auch im weiteren Turnierverlauf hat er sich mit großartigen und sensationellen Paraden auszeichnen können und einen großen Anteil ans Erreichen des Viertelfinals für sich verzeichnen können. Das erste Spiel war ein sehr brutales Spiel mit vielen Fouls gegen unser Team. Dadurch kamen wir nicht ins Spiel und Blessuren blieben auch nicht aus. Mit viel Wut im Bauch über unseren Gegner und auch über die schwache Schiedsrichterleistung warteten wir auf unser zweites Spiel und wollten Wiedergutmachung. Dies gelang uns auch mit einem verdienten 2 : 0 Sieg. Endlich konnten wir in Ansätzen zeigen was wir können und der Spielspaß kam wieder ins Team. Mit einem guten dritten Spiel hätten wir schon alles klar machen können für das Viertelfinale. Durch eine Unachtsamkeit bekamen wir kurz vor Schluss gegen SG Stern jedoch den Ausgleich, in dem der Gegenspieler unsere gesamte Mannschaft ausspielte. Getrübt wurde das Spiel durch ein brutales, aber unbeabsichtigtes Foul, an unserer Nr. 13 Sven. Im letzten Spiel reichte uns, nach den restlichen Ergebnissen unserer Gruppengegner, ein Unentschieden. Wir wollten aber nicht zittern und spielten wie aus einem Guss und überrannten unseren Gegner. Nach dem frühen 2 : 0 ließ unsere Konzentration sehr nach und wir ließen unsere Gegner wieder ins Spiel kommen. Allerdings scheiterten sie in Serie an unserem hervorragenden Torhüter. Somit konnten wir das erreichen des Viertelfinals feiern, in dem wir jedoch gegen eines der besten Vorrundenteams antreten mussten. Das Spiel verlief doch sehr anders, als von allen erwartet wurden. Wir bestimmten das Spiel von Beginn an und ließen kaum Chancen zu. Alle spielten als Einheit und wir erspielten uns gute Chancen raus, die leider nicht belohnt wurden. Es kam zur Verlängerung. Die bestimmten wir auch, jedoch ließen unsere Kräfte nach und somit auch die Konzentration. Dadurch reichten den Plumpen Zockern ein Konter zum Sieg. Im anschließendem 7-Meter-Schießen um Platz 5 gingen wir leider leer aus. Am Ende erspielten wir uns einen guten sechsten Platz, mit dem man zufrieden die Heimreise wieder antreten konnte.
 
                                                                       Bericht von Sven, der Nr. 13


=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=